Anleitung zur Selbstbehandlung des Lagerungsschwindels

HINWEIS: Diese Anleitung soll und kann selbstverständlich keinen Arztbesuch und die dabei stattfindende exakte Diagnbostik ersetzen! Bei der Selbstbehandlung setzt man sich z. B. auf eine Liege oder ein Bett. Die Augen bleiben während der ganzen Behandlung geschlossen. Der Oberkörper und Kopf werden bis in die halbliegende Position geneigt; der Kopf liegt seitlich auf der Liegefläche. Man bleibt in dieser Position bis der durch diese Positionsänderung aufgetretene Schwindel wieder abklingt. Danach setzt man sich dann wieder gerade auf und wartet ca. 30 Sekunden. Anschließend neigt man sich wieder in die andere Richtung bis in die halbliegende Position; der Kopf soll wieder seitlich aufliegen. Diese Position wird wiederum für eine Dauer von 30 Sekunden eingehalten. Sollte es auch in dieser Position zu Schwindel kommen, soll man so lange liegen bleiben bis der Schwindel abklingt. Danach wird die sitzende Position für eine Dauer von 30 Sekunden wieder eingehalten.

Diese Behandlung soll so oft wiederholt werden, bis der Schwindel nicht mehr auftritt. Die ganze Übung soll in Abständen von drei Stunden wiederholt werden. Erst nach einer schwindelfreien Periode von zwei Tagen soll die Behandlung abgebrochen werden.

Kurzanleitung:

  • Die Augen bleiben geschlossen, aufrecht sitzen
  • Halbliegend bis der Schwindel abklingt
  • 30 Sekunden sitzend
  • Auf die andere Seite halbliegend
  • Aufrecht sitzen